SC Baden-Baden Volleyball - Die Chronik - beim SC Baden-Baden 1902 e.V.

Mixed Volleyball SC Baden-Baden
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SC Baden-Baden Volleyball - Die Chronik

Kleine Chronik unserer Volleyballabteilung  
Am Anfang war der Haberbosch
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Irgendwann in den späten 60 ern verschlug es Dieter Haberbosch als Sport- und Englischlehrer an das MLG in Baden-Baden. Eine kleine verschworene Spielergemeinschaft trainierte unter seiner Anleitung in der alten MLG - Sporthalle und in der Realschule. Die ersten Mannschaften bestanden durchweg aus Schülern und Lehrern der Baden - Badener Gymnasien. 1970 fanden die Volleyballer den Weg zum SC Baden-Baden und aus 10 - 12 Spielern wurde schnell eine Abteilung mit über 50 aktiven Mitgliedern. In der Verbandsliga traf die junge Mannschaft (Das Durchschnittsalter betrug zeitweise 18 Jahre) auf Teams aus Durmersheim, Bühl, Heidelberg und Freiburg. Zur "Anreise" zu den Auswärtsspielen mussten die Mofa`s und eine Renault Floride herhalten.
Der Volleyballboom nach den olympischen Spielen 1972 in München bescherte dem SC einen großen Zulauf.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Immer noch bestanden die Mannschaften zum fast 100% aus Lehrern und Gymnasiasten. In Baden - Baden war Volleyball dank der vorbildlichen Jugendarbeit ein Vorzeigesport geworden. Zahlreiche überregionale Erfolge der B - und A- Jugendlichen ließen die Talentsucher auf den SC aufmerksam werden.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Der Auswahlspieler Jürgen Ahrendt wechselte bereits in den 70er Jahren zum Bundesligisten TuS Durmersheim und später zum Regionalligisten Adler Kiel. Thomas Seiler, Andreas Feurer, Christian Heck, Hans-Werner Wittwer spielten in der Jugendauswahl und später bei Regionaligavereinen.
 

Die Damen kommen
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
 
Anfang der 80er wechselten ein Teil der Damenmannschaft des TV Baden-Oos mit ihrem Trainer zum SC Baden-Baden. Innerhalb 4 Jahren gelang der Aufstieg von der Bezirksliga in die Badenliga. Trotz widriger Trainingsbedingungen in viel zu niederen Hallen und einem kleinen Kader ertrotzte sich das Team einen Stammplatz unter den Topteams der Region und das bei einer Durchschnittsgröße von gerade einmal 1m70. Damen und Herren trainierten zum Teil zusammen in einer Halle, weil keine besseren Trainingstermine zu bekommen waren. Nach dem Bau der neuen MLG - Halle bekamen die SC Volleyballer endlich vernünftige Trainings - und Spielbedingungen. Die erste Herrenmannschaft stieg von der Badenliga in die Baden-Württemberg Oberliga auf und war eine gefürchtete Turniermannschaft. Bemerkenswerte Erfolge waren die Turniersiege gegen die 2. Ligavereine vom VC Mannheim und USC Heidelberg und der Gewinn von Freiluftturnieren gegen Freiburg und Konstanz.Turniere in Solingen, in Berlin, in Bad Krozingen und in Radolfszell gehörten zum Standardprogramm der Damen und Herrenmannschaften, die alle Reisen und Turniere selbst finanzierten.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Aber auch die 2. und die 3. Herrenmannschaft kämpften sich von der Kreisklasse bis in Verbandsliga bzw. Bezirksliga. Von 1984 bis 1988 spielten 2 Damenmannschaften und 3 Herrenmannschaften für den SC Baden - Baden und die Abteilung hatte annähernd 70 Mitglieder. Schon früh wurden auch kanadischen und französische Mitspieler/Innen in die Teams integriert und teilweise wurde 3-sprachig trainiert und gespielt.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Die bärtige Oldie - Truppe um Gründer Dieter Haberbosch (2) und den gefürchtet Linkshänder Rainer Brölz (12) zeigten den jungen Wilden aus Bühl und Baden-Oos viele Jahre, dass mit Erfahrung und Cleverness auch "über 30" noch ein gutes Niveau gespielt werden kann.
 
Wie andere Sportarten auch, leidet auch der Volleyballsport am Nachwuchsmangel. Das mangelnde Arbeitsplatzangebot und die fehlenden Studienplätze in der näheren Umgebung ließen die Mannschaften auseinanderbröckeln und die Abteilung schrumpfte bis in die Mitte der 90er Jahre auf ca. 25 aktive Mitglieder. Die Versuche Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen einzugehen scheiterten und schließlich wurden die Verbandsligaplätze freiwillig aufgegeben.
 
 
Aus 6 mach 3 + 3 - wir spielen Mixed - Volleyball
 
Der "Rest" wollte sich mit dieser Situation nicht abfinden und so wurde 1995 eine Mixed - Mannschaft beim nordbadischen Volleyballverband gemeldet. Aufgrund unserer Spielstärke starteten wir (5 Damen und 5 Herren) in unserer ersten Mixed-Runde in der zweithöchsten Spielklasse, der Bezirksliga Mitte. Mit 32:0 Punkten und 48:0 Sätzen wurden wir ohne Satzverlust Meister und gewannen das Championat der besten 12 Mannschaften aus Nordbaden. Bei der süddeutschen Meisterschaft in München belegten wir den 7. Platz und verpassten nur knapp die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Es folgten die Landesliga - Vizemeisterschaft 1996, der Meistertitel und der Championatsgewinn 1997.
 
Das Jahr 2000 stellte aber alles in den Schatten: Landesligameister, Pokalsieger, Nordbadischer Meister, 2. im Baden - Württemberg Pokal und der 4. Platz bei den süddeutsche Meisterschaften in Leipzig wurden noch getoppt vom Gewinn der deutschen Vizemeisterschaft in Böblingen.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball

 
Nachdem es in 2001 "nur" zur Vizemeisterschaft und dem Gewinn des Baden - Württemberg - Pokals reichte, sollte 2002 ein weiteres Erfolgsjahr werden. Das hat auch prima geklappt - Endspielteilnahme und deutsche Vizemeisterschaft in Bautzen bestätigte unsere Zugehörigkeit zu den Topteams in Deutschland.
 
Was wir sonst noch treiben... Turniere?, Turniere!
 
Das Gerümpelturnier in Baden-Baden war seit 1981 ein fester Termin bei zahlreichen Volleyballer/Innen aus ganz Deutschland. Am Muttertag im Mai trafen sich seitdem Spieler und Spielerinnen aus Hamburg, München, Kaiserslautern und so weiter. An 2 Tagen wurde mit viel Spiellaune hochklassiges Volleyball gespielt. Die Idee dazu wurde an einem verregneten Apriltag geboren und tatkräftig sofort umgesetzt. Das Gerümpelturnier war der Ursprung des Mixed Volleyballs beim SC Baden-Baden und wird seit 2008 am Baggersee Sandweier als Beachturnier weitergeführt.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Lange bevor Beachvolleyball und Mixedturniere hoffähig waren, spielten wir in Baden - Baden mit unseren langjährigen Volleyballfreunden ein 4 x 4 Mixedturnier. Dass dabei auch das Feiern am Samstagabend nicht zu kurz kam, verstand sich von selbst. Es gab Spieler/Innen, die ohne Mannschaft und ohne Anmeldung einfach abends erschienen, mitfeierten und am nächsten Tag eine Mannschaft "gründeten".
SC Baden-Baden Mixed Volleyball

Mit dem gleichen Spaß besuchten wir die Turnieren unserer Volleyballfreunde in Tuttlingen. Viele Jahre waren dort sowohl die Turniersiege als auch das Partyprogramm am Samstag fest in Baden - Badener Hand. Natürlich gehört auch unser Beachturnier am Baggersee in Sandweier inzwischen zum Standardprogramm und das Lagerfeuer mit Feuerteufel Klaus ist im Juli immer ein toller Saisonabschluss.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
 
 
Nach vielen Meisterschaften und guten Platzierungen bei den süddeutschen und deutschen Cups wurde 2014 alles getoppt.
 
Landesligameister, Verbandsmeister und Baden-Württemberg Meister waren noch nicht genug. Das stark verjüngte Team um Altmeister Klaus Nagler holte sich überlegen die süddeutsche Meisterschaft in Bad Blankenburg und musste sich in München nur dem mit Ex-Bundesliga Spielern gespickten Team aus Düsseldorf geschlagen geben.
SC Baden-Baden Mixed Volleyball
 
Auch in 2015 sollten möglichst viele Titel in die Kurstadt geholt werden. Landesligameisterschaft und der Gewinn der nordbadischen Meisterschaft gelangen problemlos, beim süddeutschen BFS Cup und bei den deutschen Meisterschaften im Mixed Volleyball waren wir wieder im Finale, mussten uns aber jeweils knapp geschlagen geben.
 
In 2016 mussten wir leider auf einige Stammspieler verzichten, trotzdem wurden der 1. Platz in der neuen Verbandsliga und damit die direkte Qualifikation geschafft. beim BFS Cup Süd in Neckarsulm konnte die dezimierte Mannschaft mit den starken Gegnern aus Württemberg und Bayern aber nicht mithalten und musste sich schließlich mit dem undankbaren 7. Platz zufrieden geben.
 
In 2017 lief es mit einer inzwischen eingespielten und durch Neuzugänge stärkeren Mannschaft deutlich besser. Die Verbandsligameisterschaft und die Qualifikation für den BFS Cup in Unterhaching waren nicht die einzigen Highlights. Als Ausrichter des 21. BaWü-Alsace-Pokals gelang der Sprung ins Finale, das nur knapp gegen Welzheim verloren wurde.
Mixed Mannschaft SC Baden-Baden 2018
 
 
Nach dem überraschenden 6. Platz bei den süddeutschen Meisterschaften in Unterhaching mit einem knappen 1:1 gegen den Dauerrivalen SSC Karlsruhe hatten wir einen Platz unter den besten 12 deutschen Mannschaften erkämpft. Über 800 km Fahrt nach Nordfriesland mussten organisiert werden - unser Neuzugang Dominik hat das super gemacht! Die lange Anfahrt ins nordfriesische Risum-Lindholm schweißte das neuformierte Team endgültig zusammen. Auch wenn „mehr drin“ gewesen wäre – der 8. Platz nach 2 anstrengenden Tagen war gegen die mit EX- Bundesligaspielern gespickten Gegner ein Achtungserfolg, der in 2018 natürlich getoppt werden soll. Neue Saison und neue Gegner - gegen Reichholzheim, den starken Aufsteiger aus dem nördlichsten Zipfel Baden-Württtembergs wurde nach vielen Jahren wieder ein Verbandsligaspiel verloren, wenn auch mit 2:3 denkbar knapp. Ob es trotzdem zum Meistertitel reicht, wird sich am 18. März in Baden-Baden zeigen.
 
Alle Mixed Volleyballer im Angriff

Alle in Bewegung......

.......so muss es sein!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü